Bundeswehrmusikkorps in der Realschule Volksgarten 2014.
Jugendwaldheim Gillerberg: Klassenfahrt der Klasse 5b.
Jugendwaldheim Gillerberg: Klassenfahrt der Klasse 5b.
Die Borussia-Stiftung spendet 1000 € für unser geplantes Bienenzucht-Projekt.
Sportfest 2014.
Sportfest 2014.
Girlsday 2014.
Girlsday 2014.

Peers AG

Peer
      Education
                   Erreicht
                            Resultate!

Ein Ansatz schulischer Suchtprävention der
Realschule Volksgarten

„Suchtprävention heißt, Kindern und Jugendlichen in zeitgemäßer Form Alternativen zum Substanzmissbrauch aufzuzeigen. Wir können Kinder stark machen, indem wir ihre Bedürfnisse, Sorgen und Nöte ernst nehmen. Wir müssen sie mit den Augen der Kinder sehen, mit ihrem Kopf denken. Nur so können wir für die junge Generation glaubwürdig sein.“

Marion Caspers-Merk, Bundesdrogenbeauftragte 2003

Glaubwürdigkeit – diese unabdingbare Zugangsvoraussetzung auch im Rahmen der schulischen Suchtprävention kann am ehesten durch die Mitarbeit von Schülerinnen und Schülern (sog. Peers) erreicht werden.

So werden seit dem Jahr 2001 auch an der Realschule Volksgarten Schülerinnen und Schüler zu Peers ausgebildet, um im Rahmen der Projektwoche zur Gewalt- und Suchtprävention zum Einsatz zu kommen. Die Peers begleiten dabei das Suchtpräventionsprojekt, das jedes Jahr für alle 8. Klassen durchgeführt wird.

Sie beteiligen sich aktiv am Projekt und übernehmen Verantwortung. Davon profitieren sowohl die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, mit denen die Peers arbeiten, als auch die Peers selbst. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen lassen sich unter der Anleitung von Peers auf suchtpräventive Angebote ein (häufig eher, als wenn nur Lehrer es übernehmen).
Die Peers selber entwickeln ein höheres Selbstwertgefühl und Sicherheit im Umgang mit Gruppen. Außerdem entwickeln sie Teamfähigkeit, da sie immer im Team zum Einsatz kommen. Ihre Aufgaben sind:

  • Sie moderieren einzelne Übungen.
  • Sie unterstützen durch ihr erworbenes Fachwissen über Sucht im Allgemeinen und Suchtarten im Besonderen als „Experten“ den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler.
  • Sie unterstützen die Arbeit der Prophylaxefachkräfte1 der Schule in der Organisation und Auswertung der Projektwoche.
  • Sie dienen als Gleichaltrige den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen als Ansprechpartner.
  • Die Lehrer, die an der Realschule Volksgarten als Prophylaxefachkräfte arbeiten, bilden die Peers der Klassen 9 und 10 in einer freiwilligen AG im Rahmen des Ergänzungsunterrichts aus.
  • Ziel dabei ist es, die Peers sowohl inhaltlich als auch pädagogisch auf ihren Einsatz mit Schülergruppen vorzubereiten.

Inhalte der Ausbildung sind

  • Einführung in die Suchtprävention
  • Grundlagenwissen Sucht + Stoffe
  • Methoden der ICH-Stärke
  • Grundlagen der Moderation
  • Substanzbezogene Methoden (z.B. zur Tabakprävention)
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Grundlagen der Methodik und Didaktik

Schließlich erhalten die Peers ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung und an der Durchführung des Projekts.